• Zwischen Wahrnehmung und Erinnerung

    Vielleicht sollte ich eine Kategorie namens “Liebe auf den ersten Blick” einrichten. So war es zumindest bei mir und diesem Roman von Nadja Spiegelman. Das eher schlichte, künstlerisch angehauchte, Retro-schwarz-weiß-Foto mit dem Weißraum und…

    22. Mai 2018
  • Wenn Musik verbindet und deine Seele heilt

    Es gibt diese Momente, da fällt dir ein Buch in die Hände, welches eigentlich so gar nicht zu denen passt, die du sonst so liest. Ein Buch eines Autors, von dem du vielleicht noch…

    18. Mai 2018
  • Leben im Hier und Jetzt – Wie man die Zeit anhält

    Tom Hazard ist 40 Jahre alt und Geschichtslehrer an einer Londoner Schule. Niemand lehrt dieses Fach so lebendig wie er. Und das hat einen guten Grund: Er hat das was er lehrt, selber miterlebt.…

    2. Mai 2018
  • Selbstdarstellung – ein fabelhaftes Gedankenkonstrukt

    Eigentlich ist es komisch so viele Worte und persönliche Gedanken von sich im Internet zu lesen oder auf Instagram öffentlich gestellt zu haben. Einige würden nun sagen: “Naaaah, das ist doch nix!”, für mich…

    27. April 2018
  • Auf den Spuren eines Psychopathen

    Jeder, der mich kennt weiß, dass ich kein Fan von dicken Büchern bin. Dick fängt bei mir ab 400 Seiten an, eben diese Werke, die man  zwischenzeitlich nicht einfach mal so eben lesen kann.…

    25. April 2018
  • Das ganze Leben ist Wasser

    Die Geschichte des Wassers, ein Buch, auf das ich mich schon recht lange gefreut habe. Eigentlich bin ich mir bei Bestseller-Büchern bzw. Autoren immer etwas unschlüssig, ob ich wirklich zugreifen mag. Die Geschichte der…

    23. April 2018