books

“Happy Food” – das Glück beginnt im Darm

Neues Jahr, neues Glück, neue Vorsätze. Für viele spielt sicherlich gerade jetzt wieder Sport, Abnehmen, gesunde Ernährung eine große Rolle – zumindest ist gerade jetzt der Wunsch nach mehr Gesundheit riesig… bis der innere Schweinehund sich wieder durchsetzt und alle Vorsätze bis zum nächsten…

9. Januar 2019

Das war 2018 – Meine literarischen Highlights

Jedes Jahr kommt Ende Dezember so eine leicht betrübte Stimmung auf. Das Jahr ist mal wieder so gut wie vorbei, viel Gutes, aber auch Schlechtes ist womöglich in diesem Jahr passiert. Vielleicht hast du einige Entscheidungen getroffen, die komplett in die Hose gegangen sind…

30. Dezember 2018

Wenn Herzenswünsche in Erfüllung gehen, ist’s Weihnachten

Zu Weihnachten gibt es in Sachen Geschichten irgendwie immer die gleichen Klassiker. Für mich gehören meistens die Verfilmungen von Dickens Weihnachtsgeschichte, Miss Marple oder die Haselnüsse dazu. So wirklich lesen war bei mir immer rar. Auch als Kind kannte ich nur Großmutters Märchenbuch, das große…

24. Dezember 2018

Und plötzlich ist sie tot – wenn ein Kriminalroman zur Wirklichkeit wird

Ein Kopenhagenthriller wie er wortwörtlich im Manuskript steht. “Krokodilwächter” von Katrine Engberg aus dem Diogenes Verlag hat mich einige Zeit durch den November begleitet (ja, ich bin etwas spät dran). Er ist der Auftaktroman einer neuen Serie und lässt wirklich alle Türen offen, aber…

20. Dezember 2018

Wenn Menschlichkeit Hürden überwindet – Kent Haruf “Lied der Weite”

“Lied der Weite” ist ein Buch, dass mich gerade aufgrund seiner ruhigen Art sehr begeistert hat. Kent Haruf versteht es ohne viel Tamtam eine Geschichte zu inszenieren, die einen einfach mitnimmt. Für mich ist sie eine Beschreibung des Lebens mitsamt Hindernissen, die umgangen und…

15. Dezember 2018

1 Jahr, 1 neues Leben, zahlreiche Gedanken – Die Jahreszeiten-Bände

Ich als kleiner Knausgård-Fan hab es nun endlich geschafft und  irgendwie macht es mich total glücklich die Jahreszeitenbände von   Knausgard gelesen zu haben. Vor einer Weile habe ich euch ja bereits  “Im Winter” und “Im Frühling” vorgestellt. Als letztes habe ich nun den Anfang “Im Herbst” und dann…

13. Dezember 2018

Beeindruckende Verluste. Detaillierte Erinnerungen. Kühle Aufzeichnungen.

Mit diesen Worten könnte ich Judith Schalanskys neuestes Werk “Verzeichnis einiger Verluste” zusammenfassen. An Schalansky kommt man als Literaturliebhaber eigentlich selten vorbei. Neben ihren sehr bekannten Büchern “Atlas der abgelegenen Inseln” und “Der Hals der Giraffe” und der Sammlung Naturkunden bei Matthes und Seitz…

23. November 2018