herrfabel

Weihnachten naht – Buchempfehlungen kurz gefasst

Weihnachten ist irgendwie immer eine anstrengende Zeit, wenn es um Geschenke und vor allem um die entsprechenden Kleinigkeiten geht. Die Auswahl ist gefühlt riesig, kaum jemand äußerst zielgenaue Wünsche, Ratlosigkeit macht sich breit. Zumindest wird’s bei mir dieses Jahr sehr eng mit dem Finden…

16. Dezember 2018

Wenn Menschlichkeit Hürden überwindet – Kent Haruf “Lied der Weite”

“Lied der Weite” ist ein Buch, dass mich gerade aufgrund seiner ruhigen Art sehr begeistert hat. Kent Haruf versteht es ohne viel Tamtam eine Geschichte zu inszenieren, die einen einfach mitnimmt. Für mich ist sie eine Beschreibung des Lebens mitsamt Hindernissen, die umgangen und…

15. Dezember 2018

1 Jahr, 1 neues Leben, zahlreiche Gedanken – Die Jahreszeiten-Bände

Ich als kleiner Knausgård-Fan hab es nun endlich geschafft und  irgendwie macht es mich total glücklich die Jahreszeitenbände von   Knausgard gelesen zu haben. Vor einer Weile habe ich euch ja bereits  “Im Winter” und “Im Frühling” vorgestellt. Als letztes habe ich nun den Anfang “Im Herbst” und dann…

13. Dezember 2018

Mensch, du hast ein Problem – das Dilemma zwischen den Utopien

Ich hatte mir ja eigentlich vor einer Weile vorgenommen, hier mehr meine Meinung zu äußern und nicht im grauen Schwulst der allgemeinen Masse zu verschwinden. Heute nehme ich das endlich mal wieder zum Anlass über ein sehr breites, aber doch wichtiges Spektrum zu ‘faseln’.…

2. Dezember 2018

Beeindruckende Verluste. Detaillierte Erinnerungen. Kühle Aufzeichnungen.

Mit diesen Worten könnte ich Judith Schalanskys neuestes Werk “Verzeichnis einiger Verluste” zusammenfassen. An Schalansky kommt man als Literaturliebhaber eigentlich selten vorbei. Neben ihren sehr bekannten Büchern “Atlas der abgelegenen Inseln” und “Der Hals der Giraffe” und der Sammlung Naturkunden bei Matthes und Seitz…

23. November 2018

Über Liebe, Trauer, Schicksalsfälle – Klassikerrunde

Neuerdings nehme ich mir regelmäßig vor, mich mit Klassikern der Weltliteratur auseinanderzusetzen. Mein größter Lieblingsverlag in diesem Punkt ist, so muss man es einfach sagen, der Manesse-Verlag. Jedes einzelne Buch lässt den Designer in mir Purzelbäume schlagen… na gut, vielleicht nicht wirklich jedes, aber…

20. November 2018

Zeit für Helden. Zeit für Erinnerungen und Menschlichkeit.

Spannende Geschichten und Fälle über die dunkle Zeit des Naziterrors gibt es viele, dennoch ist es nach wie vor wichtig, dass gerade diese sehr persönlichen Schicksalsfälle in Erinnerung gerufen werden und auf die großen Bedrohungen des Nationalismus aufmerksam machen. Das bekannteste Beispiel sind natürlich…

18. November 2018