Browsing Tag

diogenes

Benedict Wells über Wünsche, Träume, Wahrheiten

Wer sich mit mir schon einmal über Verlage und Lieblingsbücher unterhalten hat, weiß vielleicht, dass ich kein großer Diogenes-Fan bin. Das liegt nicht sonderlich daran, dass der Verlag mir unsympathisch oder es zu anspruchsvolle Literatur für mich wäre… ich habe bisher (so leid es…

30. September 2018

Unsichtbar und rot – Leinsee von Anne Reinecke

Leinsee von Anne Reinecke ist für mich ein Buch, welches die zwischenmenschliche Abhängigkeit thematisiert, ein Stückchen Heimat ist und im Rahmen der Kunst die kindliche Unvoreingenommenheit und den kreativen Entdeckergeist neu entfacht. “Er hatte sich Versöhnung vorgestellt. Tränen. Lachen. Frieden. Pflaumen. Aber schon in…

18. März 2018