Browsing Tag

Piper

Das Leben ist ein Supermarkt – im Labyrinth der Ereignisse

Es gibt Bücher, mit denen kann man sich eigentlich gar nicht so wirklich anfreunden, dennoch überrumpeln sie einen auf eine gewisse Art und Weise. “Als die Kirche den Fluss überquerte” von Didi Drobna hat es auf vielfältige Weise geschafft, mich zu überfordern, mich emotional zu fordern und sprachlich…

13. August 2018

Auf den Spuren eines Psychopathen

Jeder, der mich kennt weiß, dass ich kein Fan von dicken Büchern bin. Dick fängt bei mir ab 400 Seiten an, eben diese Werke, die man  zwischenzeitlich nicht einfach mal so eben lesen kann. Meistens gucke ich dann schon ab dem ersten Drittel nach,…

25. April 2018

Ein Fall für Kühn – Zwischen Austern und Realität

“Achtsam ist das neue Nachhaltig. Vater holt Glas. Sohn holt Geschenk, beide werden später die Mutter streicheln. Es ist ein großes Gekuschel und Geschmuse hier. Komische Menschen. Oder sollte es vielleicht so sein? Anderswo schlafen die Frauen im Wohnzimmer auf der Couch, und die…

6. März 2018

Wenn der Absturz naht // mein Highlight 2017

Den Anfang der literarischen Reise möchte ich mit meinem persönlichen Highlight des letzten Jahres beginnen. Wie bereits vor einer Weile auf Instagram gezeigt, handelt es sich neben “Acht Berge” um ein großartiges Buch aus dem Piper Verlag. Ein Jeder mag das Gefühl oder generell…

13. Februar 2018