Browsing Tag

rezension

Helge Timmerberg – ein Hippie und der Glaube an die Kraft der Worte

Wer mich kennt, weiß, ich bin ja sehr vom fernöstlichen Glauben angetan. Der Buddhismus und seine Lehren faszinieren mich und ich finde es toll, dass gerade durch den Achtsamkeitshype auch so ein bisschen Buddhismus in unsere Breiten bzw. in den bewussten Alltag rüberschwappt. Auch…

4. November 2019

Norwegen – Mein “Heimatland”, deine Entdeckung.

Ich bin ja so ein großer Skandinavienfan. Norwegen liegt da in meiner Gunst sehr weit vorn und umso mehr freue ich mich dann auch, dass gerade in diesem Jahr Norwegen das Gastland der Frankfurter Buchmesse war und dadurch noch einmal vermehrt nordische Romane und…

23. Oktober 2019

Ein Buch. Ein Reisebericht. Ein “Schwarzes Meer” von Caroline Eden.

Bildbände, Kochbücher, Beschreibungen über das schwarze Meer sind keine Seltenheit und doch, ist dieses Buch anders, vielleicht sogar um Längen besser. Dieses Buch ist nämlich kein allgemeinen gehaltenes Sachbuch, es ist ein sehr persönlicher Reisebericht, der mehrere Sinne auf einmal anspricht, tolle Gerichte beinhaltet…

21. Oktober 2019

Ein, Aus, Ein, Aus. “Laufen” und der Weg zurück ins Leben.

Wie schafft man es am Besten einen Schicksalsschlag zu verkraften? Der Tod einer nahestehenden Person ist oft sehr überrumpelnd und niederschmetternd. Schlimmer wird’s dann noch, wenn der eigene Partner Selbstmord begeht. Ein großes Loch tut sich auf, Vorwürfe machen sich breit und das ganze…

13. Oktober 2019

Eine folgenreiche Entscheidung – “Der Sprung” von Simone Lappert

Bücher sind Begegnungen. Menschen, auch. Gut, dass man andere Menschen in seinem Alltag trifft ist nun nicht wirklich überraschend und doch kann so eine Begegnung große Auswirkungen für die Zukunft haben. In dem Roman Der Sprung von Simone Lappert geht es nun um ähnliches.…

6. Oktober 2019